Kinderfilmtag 2016 – Workshop und Sonder-Vorstellung

Auch in diesem Jahr freuen wir uns auf den inzwischen etablierten Kinderfilmtag. Ermöglicht von der vitroconnect GmbH und durchgeführt von der Medienpädagogin Nina Heise, bekommen zwei Essener Schulklassen die Möglichkeit einen Tag lang hinter die Kulissen der Filmbranche zu gucken.

Im Mittelpunkt steht der Film . Dieser wurde nicht nur in der Kinderfilmtage-Partnerstadt Mülheim an der Ruhr gedreht, sondern wird durch die Initiative "Der besondere Kinderfilm" gefördert und verspricht einen grundlegend neuen Filmstoff, auf dessen Umsetzung wir sehr gespannt sein dürfen.

Der Film thematisiert vordergründig die Begegnung zwischen Michi und seinem Vater. Bis es zu einer Annäherung auf Augenhöhe kommen kann, wird die Beziehung der beiden etliche Male auf die Probe gestellt. Hierauf soll im Rahmen des Workshops näher eingegangen werden. Was bedeutet Augenhöhe? Wie können wir die Menschen in unserer Umgebung nicht nach dem äußeren Bild, sondern nach unserem inneren Eindruck beurteilen? Was beeinflusst uns und wie begegnen wir einander auf Augenhöhe? Dieser gesellschaftskritische Schwerpunkt ist unser Leitthema und soll in seinen unterschiedlichen Facetten aufgearbeitet werden.

Als zweiter Schwerpunkt orientiert sich der Workshop an der Erarbeitung eines Produktionsprozesses. Die Teilnehmer werden in Gruppen die einzelnen "Produktionsphasen" in Form von kleinen Aufgaben an unterschiedlichen Stationen abarbeiten. Anhand der Fragestellung welche Schritte nötig sind, um von einer ersten Idee zum fertigen Film zu kommen entwickeln sie ihre erste Filmidee, müssen einen passenden Titel zum Film finden (bzw. eine Alternative zum jetzigen), eine Produktionsförderung und Schauspieler akquirieren und einen kurzen Teaser drehen. Es gibt also einiges zutun, bis sich die ganze Arbeit bezahlt macht und die Teilnehmer endlich zum Abschluss des Tages "ihren fertigen Film" auf der Leinwand sehen können. Höhepunkt wird der Besuch der Regisseure Evi Goldbrunner und Joachim Dollhopf sein. Sie werden Fragen beantworten Expertenwissen an die Kinder vermitteln und sich ggf. auch in die Gruppenarbeiten einbringen.

Den Kinderfilmtag beschließt wie immer die Vorführung des Films.